Rechenservice

Bedienung des Simulationsprogramms

Im Akustik-Rechner erscheint eine Tabelle, in der die Wohnraum-spezifischen Daten – beispielsweise Länge, Breite, Höhe, aber auch die Deckenkonstruktion – eingetragen werden. Neben der Raum-Eingabetabelle befindet sich das Diagramm zur Darstellung der Nachhallzeit. Wird eine Eingabe - zum Beipiel die Gesamtfläche des Teppichs – verändert, so berechnet das Programm sofort die neue Kurve.

Die Nachhall-Kurve sollte nach Möglichkeit innerhalb des dargestellten Toleranzbereichs liegen. Ist Ihr Hörraum zu hallig? Berechnen Sie, wie sich Absorber-Elemente auf die Raumakustik auswirken! Geben Sie einfach die Anzahl der jeweiligen Absorber in die entsprechenden Felder ein – schon können die Nachhall-Kurven mit und ohne Absorber direkt verglichen werden.